UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Filmproduktion in Köln, NRW, Germany - Tonstudio, Surround Sound, Avid edting suites, Film, TV, DVD Produktion

UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Filmproduktion in Köln, NRW, Germany - Tonstudio, Surround Sound, Avid edting suites, Film, TV, DVD Produktion
THE SOUND OF GLARUS

Deutschland | Schweiz | Finnland 2009

Regie: Mika Kaurismäki
Kamera: Jacques Cheuiche
Ton: Uwe Dresch
Schnitt:
Uwe Dresch | Oli Weiss
Christian Krämer

Produzent: Uwe Dresch
Co-Produzenten: Volker Helm | Co-Produktion ´Sonic Mirror´ | Michael Strauch

Mitwirkende:
Martin und Trix Lehmann
Swiss Mix: Billy Cobham (Schlagzeug) | Walter Keiser (Perkussion) | Peter Keiser (Bass)
Hanspeter Bruggemann (Keyboard, Akkordeon) | Per Gade (Gitarre) | Willy Walter (Alphorn) | Jodelclub Glärnisch | Tambouren von Näfels | Marwish Band: Willi Spichtig (Bass)
Martin Lehmann (Mundharmonika, Gitarre) und Dervis Alagic (Gitarre)

Format: HDCAM, Farbe, OF, dt./engl. UT
Ton: DA 88 5.1
Länge: 50 min

UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Filmproduktion in Köln, NRW, Germany - Tonstudio, Surround Sound, Avid edting suites, Film, TV, DVD Produktion

THE SOUND OF GLARUS

 
Was hat Schweizer Käse mit Weltmusik zu tun? Was macht der weltbekannte Schlagzeuger Billy Cobham in den Schweizer Bergen? Ist Alphornblasen eine Atemtherapie? Und was ist ein Doppeljodler?

All diese Fragen werden in THE SOUND OF GLARUS beantwortet.In der Einsamkeit einer Schweizer Hochalm spielt ein Ziegenhirte Blues auf seiner Mundharmonika. Das Alphorn erklingt und ermöglicht nach Schweizer Tradition die Kommunikation über die unüberwindlichen Berge hinweg. Fast klischeehaft erscheinen die Doppeljodler, bis sich schließlich all diese Klänge mit den Rhythmen des weltbekannten Schlagzeugers Billy Cobham zum ´Sound of Glarus´ verbinden.

Die Musikdokumentation von Mika Kaurismäki macht den Begriff ‚Weltmusik’ begreifbar und verstehbar. Auf eindrucksvolle und manchmal skurril anmutende Weise führt der Film den Zuschauer in die universelle Sprache der Musik ein. Musik bedarf keiner Erklärung. Sie entzieht sich der Bewertung, denn jede Art von Musik spiegelt eine spezielle Kultur wider. Gleichzeitig gelingt es Musik, Kulturen zu verbinden.

Der Film entwickelt eine beispielhafte Auseinandersetzung über Weltmusik anhand von traditioneller Schweizer Musik und ihren urtypischen Instrumenten.
Billy Cobham gelingt es, zusammen mit Schweizer Musikern alte Volksweisen in moderne Arrangements umzuwandeln und all diese verschiedenen Elemente auf der Bühne zu vereinen.Eine beeindruckende Vorführung universeller Musik -
Globalisierung einmal anders.

Bei einem Open-Air Konzert werden alle Musikrichtungen auf der Bühne vereint, variantenreich und genauso vielfältig, wie die Menschen, die sie spielen – lebendige Traditionen, die das zahlreiche Publikum begeistern.THE SOUND OF GLARUS ist ein sehr spezielles Filmerlebnis mit einem breiten volkstümlichen musikalischen Panorama und farbenfroher optischer Anziehungskraft, das als unvergessliche Erfahrung im Ohr bleibt.

HINTERGRUNDINFOS:

Alphorn:

Ein in den Alpen von Alters her gebräuchliches, weit hörbares Hirtenhorn aus Holz oder Rinde, bis zu 4 m lang, in gestreckter Form, mit abgebogenem Unterstück oder in dreifacher Knickung, mit einem nur wenig ausladenden Schalltrichter, der oft in einem hölzernen Resonanzkästchen steckt. Ganz ähnliche Typen begegnen uns im skandinavischen Lur, im estnischen Luik, der polnischen Ligawka und im rumänischen Bucium; es scheint sich um ein uraltes indogermanisches Gemeingut zu handeln. Entsprechende Instrumente findet man auch bei südamerikanischen Indianern. Aus der Musikliteratur bekannt ist dessen Verwendung im Orchester bei Rossini und Meyerbeer. Auch im Jazz und der Neuen Musik hat das Alphorn Eingang gefunden, man denke nur an den weltbekannten Posaunisten, Alphornisten und Komponisten Vinko Globokar

.Jodelklub Glärnisch Glarus

Es singen die Mitglieder vom Jodelklub Glärnisch Glarus (gegründet 1952) in ihrer traditionellen Tracht. Der Jodelclub Glärnisch arbeitet u.a. auch mit Jazzmusikern zusammen, um neue Trends zu setzen. Besondere musikalische Höhepunkte waren bisher: Teilnahme an der Schweizer Kulturwoche in Florenz, Kirchenkonzerte, Auftritte in Radio und TV, Auftritte bei Nordostschweizerischen und Eidgenössischen Jodlerfesten. Zu seinen jährlichen Aktivitäten zählen: Heimatabend, Berggottesdienste, Bergschwinget, Auftritte im Kantonsspital und in Altersheimen, Mitwirkung am Weihnachtsmarkt sowie an der Glarner Fasnacht. www.jodelklubglaernisch.ch

Tambouren von Näfels (Glarner Tambourenverein Näfels)

Gründung des Vereins 1939 unter Vorsitz von Waldemar Kubli. Gegenwärtig zählt der GTN rund 40 Mitglieder, darunter zahlreiche Aktiv- oder Jungtambouren.
www.gtvnaefels.ch

Martin Lehmann (Mundharmonika, Gitarre)
Seit 30 Jahren gehört Musik zum Leben des Käseproduzenten Martin Lehmann, der kurz vor seinem 50. Geburtstag, inspiriert von afrikanischen Klängen, seine erste eigene CD  (´Glafrique´) einspielte. In den Instrumentalstücken wird mit Überlagerungen und Verwebungen verschiedenster Stilistiken gearbeitet: Gitarren-Folkklänge mischen sich mit bluesigen Grooves und lustigen, luftigen, fast volkstümlichen Melodiebögen, ergänzt durch Walzerrhythmen. Zusammen mit seiner Frau Trix betreibt er einen Ziegenhof. Bekannt wurden beide durch ihre Käsespezialitäten, die sie erfolgreich vermarkten. Beeindruckend ist die musikalische Frische und Neugier Martin Lehmanns. In Lehmanns Ziegenstall trifft sich die ´Marwish Band´ regelmäßig zu ihren Proben. www.martinlehmann.ch

Peter Keiser (Bass)
Zusammen mit seinem Zwillingsbruder Walter gehört er zum musikalischen Urgestein der Schweizer Musikszene. Seit mehr als 30 Jahren sind sie die Rhythmusgruppe schlechthin. Unzählige Studioarbeiten, Schallplattenproduktionen (ca. 100 LPs & CDs) und Live-Auftritte gestaltet er zusammen mit Bruder Walter, aber auch eigene Projekte gehören zu seinem musikalischen Schaffen.

Walter Keiser (Perkussion)
Die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannten ´Keiser-Zwillinge´ galten bereits zu Beginn der 70er Jahre als Repräsentanten der aktuellen Schweizer Musikszene. Mit ihrer Jazzrock-Gruppe ´Shivananda´ produzierten sie zwei Alben. Als Perkussionist im Andreas Vollenweider-Ensemble tourte er rund um die Welt und konzertierte u.a. in der Carnegie Hall, der Radio City Music Hall, dem Kennedy Center und dem Palladium in London. Walter Keiser und Andreas Vollenweider sind seit 1981 ein festes musikalisches Gespann und erhielten zahlreiche internationale  Auszeichnungen, darunter einen Grammy Award. www.keisertwins.ch

Per Gade (Gitarre)

Der 42-jährige dänische Gitarrist und Komponist (Jazz, Latin, Nu Jazz) begann im Alter von elf Jahren Gitarre zu spielen und war über viele Jahre Mitglied zahlreicher Rock- und Popgruppen. Mit den Schlagzeugern Thomas Duus und Billy Cobham verbindet ihn neben der Musik auch eine langjährige Freundschaft. http://pergade.com







 
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Filmproduktion in Köln, NRW, Germany - Tonstudio, Surround Sound, Avid edting suites, Film, TV, DVD Produktion
 








UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki
UDFILM: Uwe Dresch Film Ltd - Film Production Company in Cologne, NRW, Germany: THE SOUND OF GLARUS - directed by Mika Kaurismäki